sw-ranking.net Offline!

Geschrieben von admin am in Achtung, Betrug

So, die Seite ist Offline. Entweder hat der Admin der Seite gemerkt, dass es sich doch nicht lohnt die User über den Tisch zu ziehen. Wir finden dies als Positiv, dass die Seite Offline ist.

It works!

This is the default web page for this server. The web server software is running but no content has been added, yet.
Screenshot 2014-03-29 21.34.46

Achtung vor SEO Abzocke – sw-ranking.net

Geschrieben von admin am in Abzocke, Achtung, Allgemein, Deutschland, Spam

sw-ranking_net Seit einer Woche kriege ich jeden Tag von der Seite eine Mail mit dem gleichen Inhalt, der wird bei mir Automatisch in einem Spam Ordner hinterlegt. Hier der Auszug der E-Mail:
Bringt Ihnen Ihre Internetseite eine befriedigende Anzahl an Besuchern? Oder nimmt Ihnen vielleicht die Konkurrenz Kunden weg? Wenn ja, bedeutet es, dass Ihre Seite eine schwache Positionierung bei Google hat. In diesem Fall ist die Seite für Ihre potentiellen Kunden nicht sichtbar. Wir können Ihnen helfen, dies auf eine sehr einfache Art und Weise zu ändern. In etwa 80 – 90 % aller Fälle gelangen die Kunden über die Google-Suchmaschine auf die Webseiten. Die überwiegende Mehrheit der Personen, die per Schlüsselwörter suchen, beenden Ihre Suche auf der ersten Seite der Ergebnisse (spätestens nach der 10. Position). Unsere Hilfe beruht auf die einmalige Korrektur des Quellenkodes der Webseite unter Aufrechterhaltung des bisherigen Inhaltes und des Aussehens. Ihre Internetseite wird benutzerfreundlicher und lesbar für die Suchmaschinen (insbesondere für Google). Der Effekt ist die Erhöhung Ihre Webseite auf die ersten 10 Positionen der Suchmaschine bei Benutzung aller wichtigsten branchenüblichen Schlüsselwörter. Die Korrektur des Quellencodes führen wir innerhalb von 5 Tagen nach der Erteilung des Auftrages durch. Die Ergebnisse werden in der Suchmaschine innerhalb von 2 Wochen nach der Beendung der Arbeiten sichtbar sein. Die Korrektur ist ein einmaliger Prozess und dementsprechend sind die Kosten der von uns durchzuführenden Arbeiten auch einmalig zu leisten, ohne dass man einen Abonnement-Vertrag unterschreiben soll. Wir laden Sie auf unsere Webseite ein: http://www.sw-ranking.net/ Mit freundlichen Grüßen SeoRanking Olaf Mayer –
Ich bin der sache ein wenig nachgegangen, bin auf die Seite und wollte der Hotline von der “Firma” Anrufen, aber leider ist die Leistung bei denen Tot, also suchte ich via whois.net nach den Daten, da die Seite kein richtiges Impressum und Falsche Daten hinterlegt hat. Laut whois.net sind die Personalien des Besitzers gesperrt. Also gehe ich davon aus, dass es um Gauner handelt die 240 Euro Illegal erwirtschaften wollen und gleich Kasse machen. Mein Fazit: Wer eine Internet Seite betreiben möchte, soll WordPress Installieren, somit ist SEO Automatisch dabei.
UPDATE: 7.11.2013 sw-ranking.net hat den Preis auf 199 Euro gesenkt.

Achtung! WhatsApp PC ist nicht von WhatsApp.com !

Geschrieben von admin am in Abo Falle, Abzocke, Achtung, Allgemein, Betrug, sms

Wurde heute von einem Freund auf die Seite hingewiesen worden. Dass man WhatsApp auf dem PC Installieren könnte aber nur gegen eine Gebühr. Da wurde ich stutzig und musste die Seite sofort sehen, damit ich es mir gleich auch Installieren kann. Aber auf den ersten Blick habe ich gesehen, eine Internet Seite ohne Impressum. Sofort wusste ich dass es sich da um eine Masche handelt. Gleich habe ich die Originale Webseite von WhatsApp angeschaut und siehe da, ein Impressum der Firma. WhatsApp Inc. ATTN WHATSAPP.COM care of Network Solutions PO Box 459 Drums, PA. US 18222 Von der „Angeblichen WhatsApp“ PC Version Anbieter habe ich nur einen Hinweis nach Spanien gefunden. Leider ist die Domain durch einen „Abfrage Protektor“ geschützt. Deshalb ist mir sofort klar geworden dass da nur Betrüger dahinter stecken. Hier zwei ScreenShots von beiden Seiten. Das eine Orginal und das andere die Betrüger. Orginal Whatsapp_Screenshot_true Betrüger Whatsapp_Screenshot_false Bei den beiden Screenshots kann man sehen, dass fast alles gleich ist bis auf kleinen Details die Ihr sehen könnt. Rechts das Orginale Bild, Llinks das abgeänderte Bild.Whatsapp_Screenshot_1 Wenn man die „WhatsApp PC“ Software runterladen möchte, kommt zuerst eine Weisse Seite mit der Aufforderung seine Handy Nummer einzutragen. Damit es weiter gehen kann. Kommt noch zuerst die Meldung, man solle eine SMS mit „OK“ an die Rufnummer „949“ senden. Nach dem eintragen der eigener Handy Nummer und deren SMS Bestätigung, kommt die Meldung „Herzlichen Glückwunsch“ mehr nicht. Was Sie nicht wissen wird im Hintergrund ein Abo gelöst von Rund 5.- CHF pro Woche. Diese Firma steckt dahinter windolin Leider ist diese Firma in Spanien dass ich keine weiteren Informationen gefunden habe. Aber falls ich was finden würde, werde ich es natürlich nachträglich Posten. Falls jemamd eine SMS an die Nummer gesendet hat, sendet sofort eine Stopp Nachricht an die gleiche Rufnummer. „STOP“ an die Rufnummer „949“. Ansonsten deinen Telekom Anbieter benachrichtigen und dort die Nummer Sperren lassen.

Migros Phishing Mails unterwegs!

Geschrieben von admin am in Achtung, Allgemein, Migros, Phishing

M   Achtet auf die E-Mail Adresse! Absender ist shopping@migros.ch, aber dahinter steckt ein PHP oder ein änliches Script dass man E-Mail Adressen fälschen kann, aber von einem Script gesendet wurde. Wenn man draus Antwortet, erhällt der Betrüger eine Bestätigung dass Ihre E-Mail Adresse gültig ist, somit werdet Ihr weiterhin mit anderen Mail Adressen Bombadiert. Deswegen gleich die Mail Löschen! migros_warnung Hier Sieht ihr links im Bild die URL die täuschend echt aussieht. http://ssl4599.geschenktkarte.MIGROS.CH.speedwayslot.ch/ Dies ist eine Sub-Domain die erstellt wurde und die Kunden vorteuscht es sei die Migros Webseite. Ich könnte auch eine Sub-Domain migros.ch.onlinebetrug.ch erstellen und den Kunden was vorteuschen. Die Domain speedwayslot.ch ist auf Miceli Gino Adolf Luechinger Strasse 132 CH-8045 Zürich Registriert und somit hat Migros mit Ihm nichts zu tun! Deswegen AUGEN auf!

PayPal: Überprüfen des Kontoinhabers !!

Geschrieben von admin am in Achtung, Betrug, Beweise, Hinweise, PayPal, Phishing

Gerade habe ich eine E-Mail erhalten von *PayPal, aber schlussendlich hat es sich ergeben dass es garnicht PayPal war die, die E-Mails versendet haben. Aufmerksam wurde ich als ich gesehen habe, welche E-Mail Adresse ich angeblich bei PayPal hätte war aber nicht stimmt. Daher Löscht die Mail von euerem PC, wenn Ihr den Link anklickt, bestätigt Ihr euere E-Mail Adresse dass sie Aktuell ist. Die E-Mail Adresse wird anschliessend an Dritte weiterverkauft um Spam zu Versenden. Hier die Mail: Wenn man genau hinschaut sieht die Mail Professionell aus, aber was ich sofort gemerkt habe ist, ich habe keine E-Mail Adresse bei PayPal Registriert (info@online – betrug.ch) Wenn man über den Link mit der Maus fährt, oder den Quelltext öffnet, sieht man einen anderen Link   Hier auch ein kleiner Beweis, dass es keine Orginal Mail von der PayPal ist.   Daher passt genau auf!

Achtung: Phishing Mails sind im Umlauf, PostFinance

Geschrieben von admin am in Achtung, Allgemein, Betrug, Phishing

Heute haben wir von einem onlinebetrug.ch leser eine Spannende Mail erhalten. Hier der Abschnitt:
Sehr Geehrter Kunde,

Die PostFinance verwendet viel Aufmerksamkeit und Sorgfalt für die
Sicherheit und Integrität aller unserer Bankkonten. Wir möchten Sie
hiermit bitten, folgendes zu beachten: Im vergangenen Jahr wurde
PostFinance, zusammen mit vielen anderen Schweizer Banken, zur Zielscheibe
des weit verbreiteten Internet-Betruges. Daher haben wir in den letzten
Monaten ein großes Projekt zur Bekämpfung der Internetkriminaliät ins
Leben gerufen.

Alle Online-Bankkonten sollten mit einem neu entwickelten
Sicherheitssystem verbunden werden, welches verdächtige Bewegungen und
Verläufe auf Ihrem Online-Bankkonto sofort aufspüren und beheben kann.

Zu Ihrer Sicherheit wurde veranlasst, dass Ihr Online-PostFinance-Konto
mit dem neu entwickelten Sicherheitssystem eingerichtet wurde. Bitte
nehmen Sie sich 5-10 Minuten Zeit, um dieses Sicherheitsupdate zu
vervollständigen.

Dafür verwenden Sie bitte den folgenden Link:
http://portal-online-postfin-update-ch.webtechapp.com/secured-verifica/onl_kdl_sess.transition.htm

Nach dem Update wird sich ein Mitarbeiter der PostFinance mit Ihnen in
Verbindung setzen, um den kompletten Ablauf zu besprechen und zu
vervollständigen. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, werden Sie wie
gewohnt Online-Banking mit PostFinance verwenden können.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit.

Mit freundlichen Grüßen,
Kundendienst.

Postfinance Online Copyright (c) 2012 Postfinance, Schweiz. Alle Rechte
vorbehalten.
Diese Nachricht wurde Professionell geschrieben, aber einige Merkmale sind schon zu merken.
  1. In der Schweiz schreiben wir nie mit einem scharfen ß!
  2. PostFinance verschickt nie E-Mails an Kunden
  3. Ein Update muss nicht der Kunde durchführen sonder dies führt die Firma aus die das E-Banking erstellt haben.
  4. Die Internet Adresse ist nicht Vertrauenswürdig, da es keine SSL Verschlüsselung verwendet (https://), das s fehlt!
Die Postfinance wurde benachrichtigt über diesen Fall. Wir werden euch weiter mitteilen, wenn wir mehr darüber wissen. Daher finger weg von der Internet Seite, denn Postfinance verlangt nie nach Zugangsdaten, denn die haben ja die schon.

Neue Forderungsschreiben eines bekannten Rechtsanwaltes beschäftigen die Polizei

Geschrieben von admin am in Achtung, Allgemein, Betrug

Neue Forderungsschreiben eines bekannten Rechtsanwaltes beschäftigen die Polizei Der polizeibekannte Rechtsanwalt Nikolai Fedor ZUTZ versandte unter einem neuen Kanzleinamen weitere Forderungsschreiben an zahlreiche Internetnutzer. Unter dem Namen Kanzlei KFZ – Kanzlei für Forderungsmanagement – mit Sitz in Darmstadt, agiert nach bisherigen polizeilichen Ermittlungsergebnissen eine Nachfolgerin der ANINOS – Anwaltinkasso Osnabrück. Geschäftsführer ist hier der Rechtsanwalt Nikolai Fedor ZUTZ, der im August 2011 die Nachfolge des Rechtsanwaltes Olaf TANK angetrat. Mit dem per Post zugestellten Anschreiben über einen Betrag von 141,00 Euro, sollen die entstandenen Forderungen zu einer Aboleistung über die Downloadportale beglichen werden. Diese Forderungen wurden zuvor erfolglos per Email angemahnt und stammen zumeist aus einem Internetabodownloadvertrag aus den Jahren 2009 und 2010. Als zugrunde liegende Internetseiten sind der Polizei bislang die Domains der Tropmi Payment GmbH, der Antassia GmbH und der Content Services Limited, mit den jeweiligen Präsenzen www.top-of-software.de, www.software-und-tools.de, www.softwaresammler.de und www.opendownload.de bekannt. Es liegen bei der Polizei und Staatsanwaltschaft Osnabrück bislang zahlreiche Ermittlungsverfahren vor. Für die aktuellen Forderungsschreiben der neuen Kanzlei “KFZ” mit Sitz in Darmstadt, dürften jedoch die Ermittler in Hessen zuständig sein. Da die jeweiligen Schreiben unterschiedlicher Art sind und die Sachlage im Einzelfall betrachtet werden muss, rät die Polizei allen Empfängern derartiger Schreiben, sich an die Verbraucherberatung zu wenden und hinsichtlich einer möglichen Anzeigenerstattung mit der nächstgelegenen Polizeidienststelle Rücksprache zu halten. ErforderlicheStrafanzeigen nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Anke Hamker Telefon: 0541/327-2073 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de   Quelle: presseportal.de

Gefälschte E-Mails im Umlauf: Niemals Benutzername und Passwort angeben!

Geschrieben von admin am in Achtung, Allgemein, E-Mail, Phishing, ricardo

Liebes ricardo.ch-Mitglied Leider sind neue Phishing-Mails im Umlauf. Mit Phishing-Mails möchten Betrüger an Ihre ricardo.ch-Kontodaten gelangen. Falls Sie ein angeblich von ricardo.ch stammendes E-Mail in schlechtem Deutsch erhalten, welches Sie auffordert, Ihr Passwort oder andere Daten bekannt zu geben, dann seien Sie bitte vorsichtig: Löschen Sie es sofort oder falls Sie nicht sicher sind, leiten Sie es an unseren Kundendienst weiter. Der Inhalt des aktuellen Phishing-Mails lautet wie folgt:
Sehr geehrte Kunden wertvolle,Ihre Anmeldung war unvollständig so freundlich zurück zu uns mit den Details jetzt, um den Verlust oder die Sperrung von Ihrem Konto zu vermeiden Schicken Sie uns die nachfolgenden Informationen: Name: Adresse: Ricardo User ID: Ricardo Passwort: Email: Rückkopplung: Wir entschuldigte sich, was dies möglicherweise verursacht haben. Bitte antwortet auf diese Mail, sobald Sie ihn erhalten. Ihre Tipp für erfolgreiches Verkaufen: Wir empfehlen Ihnen, alle Fragen zu beantworten. Indem Sie allfällige Informationslücken schliessen oder zusätzliche Informationen zum Angebot geben können, erhöhen Sie Ihre Verkaufschancen. Wir danken Ihnen für die Aktivität auf ricardo.ch und wünschen Ihnen viel Erfolg für Ihr Angebot. Freundliche Grüsse, ricardo.ch Hier spielt der Markt Hinweis: Diese Nachricht wurde von ricardo.ch. Ihr Name und Ihr ricardo.ch-Benutzername weisen darauf hin, dass der Absender dieser E-Mail wirklich ricardo.ch ist. Auf diese automatische Nachricht können Sie nicht antworten
Phishing-Mails sind meist täuschend echt verfasst. Trotzdem können Sie relativ leicht erkennen, ob hinter dem Mail wirklich ricardo.ch oder ein Betrüger steckt: Daran erkennen Sie, dass es sich um eine E-Mail von ricardo.ch handelt: - ricardo.ch spricht Sie in E-Mails immer mit Ihrem Vor- und Nachnamen an. - Bei Mails von ricardo.ch finden Sie rechts oben immer auch Ihren Benutzernamen sowie Ihre Mitgliedsnummer. - ricardo.ch würde Sie NIE per E-Mail zur Bekanntgabe Ihres Nutzernamens und/oder Passworts auffordern. Geben Sie Ihr Passwort nie jemandem bekannt! Wir bedauern diese Umstände und danken Ihnen für Ihre Achtsamkeit. Freundliche Grüsse, Ihr ricardo.ch-Tea Quelle:

Verwandeln Sie Ihr Facebook in rosa

Geschrieben von admin am in Achtung, EXE, facebook

Verbleibende Sekunden bis zur Änderung: 313 Klingt verlockend, Facebook in Rosa farbe zu haben. Habe dies mal für die unerfahrenen User getestet. http://rosa-plugin.biz/review.php Wenn Ihr auf die Seite landet, müsst Ihr angebliche 300 sekunden warten, biss Ihr irgend was Herunterladen könnt. Ich habe den Link via Quelltext rausgefischt: http://rosafarbe.com/download.php Da landet Ihr auf eine andere Internet Seite und könnt so zu sagen ein Add-On für den FireFox Installieren. Wenn Ihr dies Installiert habt, wechselt Facebook das Layout in Rosa, “Aber” gleichzeitig schon die Werbung: iPhone 4S Gewinnen, eine Werbung die man Anklicken muss damit man weiter kommt. Manchmal hilft auch der AdBlock nichts. Also entweder Ihr vertraut der Software (was ich nicht empfehle), oder einfach wegklicken.

Achtung Fake! unlockiphone4.org

Geschrieben von admin am in Abzocke, Achtung, Betrug

Da ich gerade ein iPhone Reparieren musste, suchte ich nach einer lösung bei Google. Per zufall landete ich bei unlockiphone4.org und dachte sei ein gutes Angebot. Aber da ich ja selber die iPhone’s Jailbreake weis ich ja wie das funktioniert. Gleichzeitig hab ich die URL bei Google eingegeben, und schon landetete auf verschiedenen Foren mit dem Titel “Fake”. Daher hab ich die Seite schnell untersucht und tatsächlich handelt es sich um Betrügerische Webseite, die Geld von Ahnungslosen Leuten Abzocken. Vorallem bei iPhone 4S ist gar kein Jailbreak möglich oder noch nicht. Das beste ist, für die Version iOS 5.0 gibts ein Jailbreak via redsn0w. 5.0.1 nur für erfahrene Hacker! Also mein Fazit: lasst die Finger weg von der Seite unlockiphone4.org! Gibt das Geld lieber irgend wo anders aus, bsp. für Cases oder Schutzfolien oder Itunes Cards :).